Stadt Nierstein: Unplanmäßige Baustellenampel auf B 9

Größere Behinderungen im Verkehrsablauf der B 9 nördlich und südlich von Nierstein sind unvermeidbar.

Stadt Nierstein: Unplanmäßige Baustellenampel auf B 9

Ausspülungen im Bereich eines Schachtbauwerks der Abwasserkanalisation des Zweckverbands Abwasserentsorgung Rheinhessen (ZAR).

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, dass in Nierstein seit heute, Freitagnachmittag, 08. April, kurzfristig und bis auf weiteres die Bundesstraße 9 (Rheinallee) in Höhe der aktuell vollgesperrten Einmündung B 420 (Pestalozzistraße) auf einer Länge von rund 40 Meter mit Baustellenampel auf einen Fahrstreifen eingeengt werden muss.

Größere Behinderungen im Verkehrsablauf der B 9 nördlich und südlich von Nierstein sind unvermeidbar.

Hintergrund der Fahrbahneinengung sind Ausspülungen im Bereich eines Schachtbauwerks der Abwasserkanalisation des Zweckverbands Abwasserentsorgung Rheinhessen (ZAR) im Untergrund der Bundesstraße. Der Zweckverband Abwasserentsorgung Rheinhessen (ZAR) erkundet die Ursache und arbeitet mit Hochdruck an einem Konzept zur schnellen Behebung des Schadens.

Der Zeitpunkt, wann die mit Baustellenampel eingerichtete Engstelle auf der B 9 in Nierstein wieder aufgehoben wird, kann derzeit noch nicht genannt werden.

ZAR und LBM werden informieren.

Logo