Verkehrsunfallflucht in Nierstein - 78-jähriger Fahrer wurde ermittelt

Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet.

Verkehrsunfallflucht in Nierstein - 78-jähriger Fahrer wurde ermittelt

Am Samstag, 22.01.2022, gegen 09:30 Uhr, wurden Spaziergänger durch einen lauten Knall auf einen Verkehrsunfall aufmerksam.

Ein 78-jähriger Mann aus Köngernheim befuhr mit seinem PKW die B420 in Fahrtrichtung Nierstein und kollidierte kurz vor dem Ortseingang aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Verkehrsschild, das an einer Querungshilfe für Fußgänger auf einer Verkehrsinsel stand. Anschließend setzte er seine Fahrt unbeirrt fort.

Die Polizeistreife konnte bei der Verkehrsunfallaufnahme vor Ort einige Fahrzeugteile feststellen, die durch die Kollision zurückgeblieben sind. Im Rahmen nachfolgender Ermittlungen konnte in einer Werkstatt das verursachende Fahrzeug, das dort unter einem Vorwand kurz zuvor zwecks Reparatur abgegeben wurde, ausfindig gemacht werden.

Der Fahrzeugführer, gegen den ein Ermittlungsverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet wurde, konnte zuhause angetroffen werden.

Der gesamte Sachschaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Logo