Winterferien im Hort Guntersblum

Ein Bericht des Hort Guntersblum.

Winterferien im Hort Guntersblum

Vom 21.2. bis 2.3.2022 fand im Hort Guntersblum das Winterferienprogramm statt.

Montags wurden die Ferien ganz entspannt mit einem Freispieltag eingeläutet. Die Kinder durften an diesem Tag ihren Spielideen ausdauernd nachgehen, die sonst im normalen Hausaufgabenalltag auf der Strecke bleiben.

Dienstags gab es hinsichtlich der momentanen Situationen im Alltag und in der Umwelt einen Gefühlstag. Hierbei erörterten die Kinder – Was sind Gefühle? Wie entstehen Gefühle? Wie werden sie ausgelöst? Was mache ich, wenn es mir schlecht geht? usw...

Ein Gemeinschaftstag unter dem Motto: „Wir stärken unsere Gemeinschaft“ stand am Mittwoch auf den Programmpunkt. Nach einem gemeinsamen Frühstück wurden gruppenstärkende Gemeinschaftsspiele gespielt, die man nur als Team lösen konnte.

Donnerstags bastelten die Kinder bei einem Kreativtag erste Osterüberraschungen und tobten sich künstlerisch aus. Auch eine Wand im Hort bekam an diesem Tag einen neuen Anstrich.

Dann kam endlich der lang ersehnte Fastnachtsfreitag. Die Kinder kamen mit den verschiedensten Kostümen in den Hort und feierten hier ihre eigene Fastnachtsparty. Ob ein Pirat, Stitch oder das SEK - jeder war an diesem Tag im Hort am Feiern. Zur Feier des Tages bekamen wir sogar von einem lieben Hort-Papa Kreppel spendiert, welche die Kinder mit Genuss verspeisten. Vielen Dank nochmal.

Am Rosenmontag begrüßte uns ein Kind, das als das Schwarze-Loch verkleidet war. Am Montag wurde über Vorurteile gesprochen, die uns überall in unserem Alltag begegnen können.

Am Mittwoch bereiteten die Hort-Kinder eine aufmunternde Aktion für die Guntersblumer Bürger vor. Hierbei gingen die Kinder mit selbstgestalteten aufmunternden Plakaten durch den Ort. Auf den Plakaten stand beispielsweise:“ Halte durch „ „Habe einen guten Tag“ oder „Die Welt ist schöner mit dir“

Mit den Worten unser Hort-Kinder:

„Wir sind alle wertvoll“ –Das Hort-Team

Logo