Flûtes Fatales am 17. Juni im Park der Stadt Nierstein

Vielseitiges Programm aus Klassik, Tango, Moderne, Impressionismus, Jazz und Latin.

Flûtes Fatales am 17. Juni im Park der Stadt Nierstein

Flûtes Fatales zu Gast im Gemeindepark Nierstein: am Freitag den 17.Juni ist zum wiederholten Mal das Flötenquartett Flûtes Fatales zu Gast im Park der Stadt Nierstein.

In diesem Rahmen feiert das Quartett auch sein 10-jähriges Bestehen. Die vier Profimusikerinnen bewegen sich souverän in den verschiedensten Musikstilen und bieten dabei ein spannendes, vielseitiges Programm aus Klassik, Tango, Moderne, Impressionismus, Jazz und Latin. Dabei verwenden sie die Querflöten von Bassflöte bis Piccolo und entlocken ihren Instrumenten das gesamte Klangspektrum. Sounds, Grooves und Klappengeräusche werden ebenso wie lyrische Momente und raffinierte Arrangements mit virtuoser Leichtigkeit auf die Bühne gebracht und sorgen für ein kurzweiliges Musikerlebnis. Den besonderen Reiz macht hierbei das harmonische Zusammenspiel der vier gleichen Instrumente aus, die sich ergänzend, umspielend, verschmelzend die Töne zuwerfen. Das Quartett hat sich u.a. durch Auftritte im Thalhaus Wiesbaden, Parktheater Bensheim und dem Theater Mobile Zwingenberg einen Namen gemacht.

Es wird Wein vom Weingut Günter Schuch ausgeschenkt. Freuen Sie sich auf ein besonderes Erlebnis!

17.06.2022, 19 Uhr, Gemeindepark im Rathaus Nierstein, Bildstockstraße 10,

Eintritt 20 €, 15 € ermäßigt (Schüler, Studenten); bitte um Anmeldung unter info@katrinheller.de

Logo