Feriensprachkurse in den Osterferien auch für ukrainische Kinder

Auch dieses Jahr ist die Kreisvolkshochschule (KVHS) Mainz-Bingen mit einem breiten Ferienangebot in die Osterferien gestartet.

Feriensprachkurse in den Osterferien auch für ukrainische Kinder

Durch die hohe Anzahl an ukrainischen Schülerinnen und Schülern ist der Bedarf an Feriensprachkursen stark gestiegen. Mehr als 80 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Grund- und weiterführenden Schulen nehmen an acht Feriensprachkursen teil.

Die Feriensprachkurse richten sich an die Schülerinnen und Schüler, die erst seit kurzer Zeit in Deutschland leben und kein oder nur wenig Deutsch sprechen. Der Sprachförderbedarf der Schülerinnen und Schüler wird jeweils von den Schulen festgestellt und der örtlichen Volkshochschule (VHS) gemeldet. Die Kursstandorte sind in diesen Ferien die Grundschule Nieder-Olm, die IGS Sprendlingen, die Grundschulen Sprendlingen und Gensingen, die Realschule plus Gau-Algesheim sowie die Grund- und Realschule plus in Budenheim. An manchen Schulen finden aufgrund der hohen Anzahl an gemeldeten Schülerinnen und Schüler mehrere Kurse statt.

Des Weiteren wird das talentCAMPUs Programm diesmal online angeboten. Interessierte im Alter von sieben bis 14 Jahren erwarten sechs Tage mit abwechslungsreichem und buntem Programm rund um das Thema Nachhaltigkeit. Auch an diesem Projekt nehmen mehrere ukrainische Kinder teil. Um deren Bedarfen gerecht zu werden, wurde das Projekt konzeptionell angepasst und wird von qualifizierten DaZ-Lehrkräften (Deutsch als Zweitsprache) begleitet.

Auch außerhalb der Ferienzeit beteiligt sich die KVHS Mainz-Bingen aktiv an der Integration von Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund. Insgesamt laufen 200 Kurse in 25 Schulen im Landkreis für Schülerinnen und Schüler.

Logo