„Netzwerk-Unternehmen“-Auftaktveranstaltung: Kreisverwaltung Mainz-Bingen lädt zu Unternehmerfrühstück ein

In einem starken Netzwerk profitieren die Unternehmen vom gegenseitigen Wissenstransfer.

„Netzwerk-Unternehmen“-Auftaktveranstaltung: Kreisverwaltung Mainz-Bingen lädt zu Unternehmerfrühstück ein

Die Nachhaltigkeit von Unternehmen ist ein Thema, welches nicht erst durch die aktuellen Ereignisse an Gewicht gewonnen hat: Stärke und Resilienz der Wirtschaft sind in der Kreisverwaltung schon zuvor auf die Tagesordnung gekommen. Nun sollen dazu regelmäßige Treffen der Unternehmen beitragen, welche durch das Umwelt- und Energieberatungszentrum (UEBZ) der Kreisverwaltung in Kooperation mit der IHK Rheinhessen initiiert werden.

Am Dienstag, den 19. Juli 2022, laden das UEBZ und die IHK Rheinhessen zum Auftakt in Form eines Unternehmerfrühstücks von 9 bis 11 Uhr in den Kreistagssaal der Kreisverwaltung Mainz-Bingen ein.

Bausteine des neuen Netzwerks sind Informations- und Erfahrungsaustausch, Inputs von externen Referenten zu Neuerungen in Technik und Recht sowie das Kennenlernen anderer Unternehmen in der Region durch Betriebsrundgänge und Exkursionen. „In einem starken Netzwerk profitieren die Unternehmen vom gegenseitigen Wissenstransfer. Sie können sich von anderen inspirieren lassen, Ihre eigenen Ideen einbringen und neue Kooperationen bilden“ sagt Landrätin Dorothea Schäfer. „Hierbei ist das persönliche Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch überaus wertvoll“, erklärt die Landrätin weiter.

Nach der Begrüßung durch Landrätin Dorothea Schäfer, das UEBZ und die IHK inspiriert Michael König mit einem Impulsvortrag zum Thema „People Planet Profit“– Was bedeutet Nachhaltigkeit in Ihrem Unternehmen?“.

Eine zeitnahe Anmeldung ist erwünscht. Informationen gibt es beim UEBZ der Kreisverwaltung. Ansprechpartnerin ist Fabienne Siegl, Telefonnummer 06132 787 2177 oder per E-Mail an netzwerk-unternehmen@mainz-bingen.de.

Logo