Bundesstraße B 420 Nierstein jetzt voll gesperrt

Verkehrsteilnehmer im Bereich Nierstein haben sich bereits sehr gut auf die neue Situation eingestellt.

Bundesstraße B 420 Nierstein jetzt voll gesperrt

Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Worms informiert, das seit Dienstagabend, 01. März 2022, ab 22 Uhr die B 420 (Pestalozzistraße) in Nierstein für den Verkehr voll gesperrt ist. Die bereits langfristig vorangekündigte Vollsperrung der B 420 (Pestalozzistraße) in Nierstein wird voraussichtlich etwas über zwei Jahre bis Mitte 2024 andauern. Wegen der bautechnisch umfangreichen Arbeiten in Höhe der Bahnüberführung ist eine Vollsperrung unvermeidbar.

Nach ersten Einschätzungen der Straßenverkehrsbehörde (Verbandsgemeinde Rhein-Selz), der Polizei sowie dem Landesbetrieb Mobilität haben sich am heutigen Vormittag, dem ersten Tag der Sperrung, die Verkehrsteilnehmer im Bereich Nierstein bereits sehr gut auf die neue Situation eingestellt. Die verkehrlichen Entwicklungen und Auswirkungen am späten Nachmittag und in den nächsten Tagen und Wochen bleiben jedoch abzuwarten.

Der Verkehr fließt in Nierstein jetzt verstärkt über die Wörrstädter Straße. Das Verkehrsgeschehen wird in den nächsten Tagen weiterhin unter gemeinsamer Beobachtung der Behörden und der Stadt Nierstein bleiben. Bei Bedarf kann somit geschlossen reagiert werden. Die Beteiligten stehen, auch was die Verkehrsentwicklung in den Nachbargemeinden betrifft, dazu im permanenten Kontakt.

Die Fußgängerampeln in der Wörrstädter Straße in Höhe „Am Hummertal“ sowie am „Paterweg / Paterberg“ gehen noch diese Woche in Betrieb.

Aufgrund von Lieferengpässen verzögert sich die Erstellung der geplanten Lichtsignalanlage (Ampel) an der B 9 (Mainzer Straße) / K 45 (Rheinstraße) um wenige Wochen.

Die Auftragssumme für das Gemeinschaftsprojekt von Deutsche Bahn, Zweckverband Abwasserentsorgung Rheinhessen (ZAR) und LBM beträgt 16,0 Millionen Euro. Die Fertigstellung ist für 2024 geplant.

Informationen unter www.b420-nierstein.de

Logo