RLP investiert in den Tourismus – 24 Millionen Euro für 75 geförderte Projekte

Die Nachfrage nach investiven Förderprogrammen im Tourismus ist ungebrochen hoch, sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Bereich.

RLP investiert in den Tourismus – 24 Millionen Euro für 75 geförderte Projekte

In den Jahren 2020 und 2021 wurde massiv in den Tourismus in Rheinland-Pfalz investiert. Das hat Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt mitgeteilt. 24 Millionen Euro Fördermittel wurden für 75 investive Projekte – vom Wanderweg bis zur Hotelerweiterung – bereitgestellt. Bei der Förderung der öffentlichen Tourismusinfrastruktur wurden Rekordsummen erreicht.

„Trotz der herausfordernden Corona-Einschränkungen investieren unsere Betriebe und unsere Kommunen in ihr touristisches Angebot. Das zeugt von einer starken Tourismusbranche in Rheinland-Pfalz. Die hohe Nachfrage zeigt, dass wir passgenaue Instrumente zur Tourismusförderung gerade auch während der Pandemie entwickelt haben“, sagte Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt.

Die Nachfrage nach investiven Förderprogrammen im Tourismus ist ungebrochen hoch, sowohl im privaten wie auch im öffentlichen Bereich. Insgesamt 24 Millionen Euro Fördermittel wurden für 75 Projekte im Land bereitgestellt, so die Bilanz der Jahre 2020 und 2021.

„Mit unseren sehr gut nachgefragten Förderprogrammen und den so getätigten Investitionen in die öffentlichen wie die privaten Tourismusangebote, in etwa die Wander- und Radwegeinfrastrukturen, Ausflugsziele, Hotels oder Restaurants, machen wir die Tourismusbranche fit für die Zukunft, stärken deren Wettbewerbsfähigkeit sowie die gesamte Wertschöpfungskette“, sagte Schmitt.

Im Bereich der öffentlichen Tourismusinfrastruktur wurden Rekordsummen erreicht. So hat das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau im Förderprogramm öffentliche Tourismusinfrastruktur in den Jahren 2020 und 2021 mehr als 30 Projekte von Kommunen mit Gesamtzuwendungen aus Landesmitteln und Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) von 16,3 Millionen Euro bewilligt. Das ist im langjährigen Vergleich ein Rekordhoch. In den vorherigen Jahren wurden durchschnittlich 2,4 Mio. Euro pro Jahr für die öffentliche Tourismusinfrastruktur bereitgestellt. In 2020 und 2021 bewegen wir uns bei durchschnittlich 8,15 Mio. Euro pro Jahr. Das sind mehr als dreimal so viele Mittel.

Mit den einzelbetrieblichen Förderprogrammen für das Gastgewerbe konnten im gleichen Zeitraum 44 Projekte mit Gesamtzuwendungen aus Landesmitteln und Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) von rund 7,8 Mio. Euro bewilligt werden, die eine Gesamtinvestition von insgesamt 42,6 Millionen Euro auslösen. Hier wurden seit 2019 neue Programme wie etwa die „Hotelförderung“ eingeführt.

Das MWVLW unterstützt im Förderprogramm Tourismusinfrastruktur überregional bedeutsame öffentliche Einrichtungen der touristischen Infrastruktur. Dazu gehören zum Beispiel Investitionen in bedeutsame Wander- und Radwegeinfrastrukturen, in Besucherlenkungsmaßnahmen, die Modernisierung und Digitalisierung von Tourist-Informationen und Besucherzentren sowie der Ausbau der Barrierefreiheit von Ausflugszielen wie beispielsweise Burgen.

Mit den einzelbetrieblichen Förderprogrammen für das Gastgewerbe werden Maßnahmen zur zukunftsweisenden Verbesserung der Angebotsqualität wie beispielsweise die Aufstockung der Zimmerkapazität, Investitionen in besondere Gästebereiche, in Wellness- und SPA-Bereiche, zum Ausbau der Außengastronomie, zur Qualitätsverbesserung und zur Anpassung des Angebots an heutige neue Markttrends oder in die Veränderungen zur Ansprache neuer Zielgruppen unterstützt.

Wesentliche Grundlage für den Erfolg im Tourismus ist eine attraktive Tourismusinfrastruktur. Sie ist ein wichtiges Einfluss- und Steuerungsinstrument für Kommunen, die Rahmenbedingungen für private Investitionen zu verbessern, neue Gäste anzuziehen und Wertschöpfung aus dem Tourismus in die Region zu ziehen.

„Gemeinsam stärken wir Rheinland-Pfalz als attraktives Reiseziel“, so Schmitt anlässlich der hohen Investitionen.

Die Förderprogramme laufen auch im Jahr 2022 weiter. Informationen dazu finden Sie hier:

Öffentliche Tourismusinfrastruktur:

https://mwvlw.rlp.de/de/themen/finanzierung-und-foerderung/fuer-kommunen/

Einzelbetriebliche Förderung gewerblicher touristischer Unternehmen

https://mwvlw.rlp.de/de/themen/finanzierung-und-foerderung/fuer-unternehmen-foerdermoeglichkeiten/

Logo