Neue Werbeaktion für Rheinhessen – Mit ungewöhnlichen Maßnahmen überraschen

Rheinhessen will Gäste mit einem 360Grad-Panorama-Blick über den Roten Hang in Köln und Düsseldorf inspirieren. Zusammen mit mainzplus Citymarketing und der Markenagentur Schiebezimmer bietet man für die Werbetouren im Rheinland etwas Besonderes.

Neue Werbeaktion für Rheinhessen – Mit ungewöhnlichen Maßnahmen überraschen

„Gelegenheit macht Liebe“ ist das Motto der Aktion, die im Mai in den wichtigsten Quellgebieten in NRW die Gelegenheit gab, sich in Rheinhessen zu verlieben. Dazu wurde an ausgewählten Standorten ein Ausblick in Form eines begehbaren 360°-Panoramas aufgestellt. Das halbrunde Display bietet im Gegensatz zum simplen Plakat ein echt analoges „virtual Reality“ Erlebnis und eröffnet so die Welt von Rheinhessen für Reiseinteressierte. Es ist zugleich ein schönes Fotomotiv für Selfies vor dem Roten Hang. Die Galerie ist bestückt mit QR-Codes, die zu weiteren Highlights und Angeboten der Region führen, Interessierte erhalten per Mail weitere Tipps. Einer der QR-Codes führt zum Weinerlebnispaket "Rheinhessen entdecken". Auf Bestellung werden aus der Vinothek des Mainz Store drei typisch rheinhessische Rebsorten mit einem Zugangslink zu einer Online-Weinprobe verschickt. Das Video wurde von mainzplus Citymarketing eigens für die Aktion gedreht.

Die 360Grad-Galerie war am 24. und 25. Mai in Düsseldorf auf dem Carlsplatz und am 26. und 27. Mai auf der Kölner Weinwoche zu sehen.

Die Aktionen sind Teil eines langfristig angelegten Maßnahmepakets. Neben der permanenten Weiterentwicklung des Online-Marketings sollen analoge Maßnahmen mit „Überraschungseffekt“ die mehr und mehr digitalisierten Zielgruppen besser ansprechen, die durch klassische Anzeigen und Messen nicht mehr so wie früher erreichbar sind. Die Corona-Pandemie hat die Herausforderungen noch verstärkt.

Christian Halbig, Geschäftsführer der Rheinhessen-Touristik, erklärt dazu: „Dem großen Potential, das die Nachfrage nach Urlaub im eigenen Land bietet, steht ein ebenso großer Konkurrenzdruck durch etablierte Reiseregionen gegenüber. Auf diesem umkämpften Markt entscheidet die Sichtbarkeit, die Aufmerksamkeit, die man bei Kunden erreicht.Deshalb versuchen wir Marketingmaßnahmen zu entwickeln, die wirklich am Markt funktionieren und die Gäste erreichen.“

Philipp Meier, Bereichsleiter Marketing & Tourismus bei mainzplus CITYMARKETING, ergänzt: „Tourismus ist eine Gemeinschaftsaufgabe – daher ist es uns ein besonderes Anliegen, als Landeshauptstadt gemeinsam mit unserer Region Rheinhessen am Markt aufzutreten und zu zeigen, welche schöne Erlebnisse in Stadt und Land vorhanden sind. Kooperationen wie diese – und noch viele weitere geplanten Aktionen – sind besonders wirksam und stärken langfristig unsere Stadt-Umland-Beziehungen.“

Im nächsten Jahr soll es mit ungewöhnlichen Aktionen weitergehen.

Logo