Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten auf der B 9

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten musste die B9 zwischen den Anschlussstellen Gimbsheim und Guntersblum-Süd bis 12:50 Uhr voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden.

Verkehrsunfall mit drei Leichtverletzten auf der B 9

Am Freitag, 27. Mai, gegen 10:55 Uhr, kam es auf der B9, Anschlussstelle Guntersblum-Süd, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Pkw, bei der drei Personen leichtverletzt wurden.

Eine 32-jährige Fahrerin aus Guntersblum befuhr hierbei mit ihrem Fahrzeug die Wormser Straße und bog nach links auf die B9 in Fahrtrichtung Mainz ab. Gleichzeitig befuhr eine 44-jährige Frau aus Idstein, gemeinsam mit ihrem 9-jährigen Sohn, die B9 aus Mainz kommend in Fahrtrichtung Worms und wurde von der wartepflichtigen Abbiegerin übersehen.

Durch die Kollision im Einmündungsbereich wurden alle drei Insassen der Fahrzeuge glücklicherweise nur leichtverletzt. Die Unfallverursacherin wurde vorsorglich zur weiteren Untersuchung durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Beide beteiligten Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die umliegenden Feuerwehren waren ebenfalls mit einem größeren Aufgebot vor Ort.

Für die Dauer der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten musste die B9 zwischen den Anschlussstellen Gimbsheim und Guntersblum-Süd bis 12:50 Uhr voll gesperrt und der Verkehr abgeleitet werden.

Logo