Verkehrskontrollen durch Oppenheimer Polizei

Mehrere Mängel wurden festgestellt und ein Fahrer war auf Drogen.

Verkehrskontrollen durch Oppenheimer Polizei

Durch die Polizeiinspektion Oppenheim wurden am Nachmittag des 17. Januar zahlreiche Verkehrskontrollen durchgeführt.

Hierbei konnten insgesamt acht Fahrzeuge festgestellt werden, die technische Mängel aufwiesen/ deren TÜV-Plakette abgelaufen war.

Bei einem 24-jährigen Mainzer Fahrzeugführer konnten Anzeichen für den Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt werden. Neben den Kosten für die Entnahme einer Blutprobe kommt gemäß Bußgeldkatalog auf den 24-Jährigen ein Bußgeld in Höhe 500 Euro sowie ein Fahrverbot zu.

Zudem konnte ein 41-jähriger Nackenheimer festgestellt werden, der einen PKW mit litauischer Zulassung führte. Der 41-Jährige muss sich wegen Verstoßes gegen das Kraftfahrzeugsteuergesetz verantworten. Zudem kommt eine Steuernachzahlung auf ihn zu.

Logo