„Ich finde immer wieder Schätze“ - das Motto der Vernissage am 17. März mit Künstler Peter Schäfer-Oswald

Die Begrüßung zur Ausstellung nahm VG Rhein-Selz Bürgermeister Klaus Penzer vor, welcher sowohl von der vorgestellten Kunst als auch von der Wirkung der Exponate und Skulpturen begeistert war.

„Ich finde immer wieder Schätze“ - das Motto der Vernissage am 17. März mit Künstler Peter Schäfer-Oswald

Zahlreiche Gäste lauschten dann den Ausführungen des Künstlers selbst. Seine Kunst beschreibt Schäfer-Oswald folgendermaßen:

„Die Schönheit im Ekligen, im Abstoßenden, im Verborgenen möchte ich in meinen Bildern und Objekten sichtbar machen“.

Auf seinen Streifzügen durch das winzige Hahnheimer Wäldchen faszinieren den Künstler Knochenfunde, die durch Einflüsse von Bodenbeschaffenheit, Witterung und Lage in vielfältiger Weise verändert sind: vermoost, vergraut, gebleicht, gegerbt, gebräunt, erodiert. Zu seinen Fundstücken zählen u. a. auch Mohnkapseln, rostige Schrauben, alte Bretter und vieles mehr. Im Atelier erfolgt dann die zeichnerische, bildhauerische oder fotografische-digitale gestalterische Umsetzung. Häufig vor einem schwarzen Hintergrund, um die Fundstücke quasi auf einen Sockel zu heben, aus dem Umfeld herauszulösen. Grundsätzlich erhält jede Arbeit einen Titel. Den Objekten und Bildern einen Namen zu geben, sei ein wichtiger Aspekt zur Wahrnehmung für den Betrachter und dem damit verbundenen Wunsch der Weitergabe seiner Faszination, seiner Neugier und Freude, aber auch seiner Sorgen.

Besuchen Sie diese inspirierende Ausstellung, die bis zum 27. Mai 2022 VG-Verwaltungsgebäude „Rondo“ im Sant-Ambrogio Ring 33 in Oppenheim zu besichtigen ist. Selbstverständlich können Sie die Exponate und Skulpturen auch erwerben.

Öffnungszeiten: montags bis mittwochs von 8:00 – 16:30 Uhr, donnerstags 8:00 – 18:00 Uhr sowie freitags von 8:00 – 12:00 Uhr. Bitte melden Sie sich am Eingang unter Tel. 4901-220 an. Es gilt die 3G-Regel und das Tragen einer Maske.

Text: Klaus Penzer, Bürgermeister VG Rhein-Selz

Logo