„Ein Aushängeschild für Oppenheim und die ganze Region“ – mehrere tausend Menschen zur Schlemmerwanderung

Nach 3 Jahren hat sich am heutigen Sonntag die Frühjahrs-Schlemmerwanderung zurückgemeldet: Kulinarische Köstlichkeiten und rheinhessische Weinspezialitäten haben die Gäste verwöhnt.

„Ein Aushängeschild für Oppenheim und die ganze Region“ – mehrere tausend Menschen zur Schlemmerwanderung

Ludwigshafen, Landau, Mainz, Wiesbaden, Darmstadt und Worms zu Gast in Oppenheim

Viele Tausend Schlemmerwanderer waren am Sonntag auf der sieben Kilometer langen Strecke durch die Oppenheimer und Dienheimer Weinberge unterwegs. „Ich komme immer 2x im Jahr nach Oppenheim: die Frühjahrs- und die Federweißer-Schlemmerwanderung sind für uns regelrechte Highlights“, so Sandra aus Ludwigshafen. Bernd aus Mainz ergänzt: „Die Wanderung mit den vielen tollen Ständen ist ein echtes Aushängeschild für Oppenheim und die Region.“ Im Laufe der Jahre hat sich die Schlemmerwanderung vom Geheimtipp zur größten Weinwanderung in Rheinhessen entwickelt – die Gäste nehmen nicht selten 100 Kilometer Anfahrt in Kauf, um auf die schöne Route durch die Top-Weinlagen in Rheinhessen zu wandern.

Weine, die nach Frühling schmecken

Die Winzer präsentierten den Weinjahrgang 2021. Leichte, frühlingshafte Weine: Egal ob Riesling, Sauvignon blanc, Grauer Burgunder oder Silvaner. Dazu waren viele neue Street-Food-Stände dabei, die kulinarische Höhepunkte lieferten.

Jetzt schon vormerken: Die Federweißer-Schlemmerwanderung findet am 03. Oktober statt. Mehr unter www.schlemmerwanderung.de

Logo