KFZ-Zulassung: Neuer Service-Point in der Zulassungsstelle Bingen

Unkompliziert und schnell ein Fahrzeug an-, ab- oder ummelden: Das funktioniert künftig noch einfacher. In der KFZ-Zulassungsstelle in Bingen geht ab Mittwoch, 6. April, ein neuer Service-Point in Betrieb.

KFZ-Zulassung: Neuer Service-Point in der Zulassungsstelle Bingen

Dazu sagt Landrätin Dorothea Schäfer: „Die Bürgerinnen und Bürger möchten Leistungen der öffentlichen Verwaltung einfach und schnell beantragen. Ich freue mich, dass wir mit dem neuen Service-Point in Bingen hier noch besser werden können.“

Ohne Termin zur Zulassung: So funktioniert der neue Service-Point

Der Eingang zum Servicepoint befindet sich rechts neben dem Haupteingang an der großen Halle. Am neuen Service-Point können auch ohne die reguläre Terminvereinbarung Zulassungsvorgänge abgegeben und nach Fertigstellung wieder abgeholt werden. Entsprechende Antragsformulare können auf der Website der Zulassungsstelle heruntergeladen werden. Die Vorgänge werden dann durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Reihenfolge des Eingangs abgearbeitet. Anschließend wird mit den Bürgerinnen und Bürgern ein Termin zur Abholung vereinbart. Außerdem besteht die Möglichkeit, Anträge per Einwurf in einen Hausbriefkasten abzugeben. Allerdings können nur vollständig eingereichte Anträge bearbeitet werden.

Bei Abholung am Service-Point können die fälligen Gebühren bequem bargeldlos per EC-Karte bezahlt werden. Fertige Zulassungsunterlagen werden nur an den Fahrzeughalter ausgegeben oder an eine schriftlich bevollmächtigte Person – Vollmacht und Ausweis sind hier erforderlich. Eine entsprechende Vollmacht kann auf der Website der Kreisverwaltung herunterladen werden.

In der anderen Zulassungsstelle der Kreisverwaltung in Oppenheim kann dieser Service derzeit noch nicht angeboten werden – dort erlauben es die Räumlichkeiten aufgrund des begrenzten Platzangebotes derzeit nicht, einen solchen Service-Point einzurichten.

Logo